· 

Kartoffelgnocchi a la Plancha mit Salbeibutter, Rucola und Speck

Allein die Tatsache selbst gemachte Gnocchi auf den Tisch zu bekommen, ist sehr verlockend.

Zutaten für 2 Personen mit großem Appetit:

  1. Werkzeuge:
    • Planche (alternativ geht auch die Bratpfanne)
    • Steinofen (alternativ geht auch der normale Backofen)
    • 10-14 x Buchenholzscheite (armdick)
  2. Fleisch: 
    • 120g x Speck (am besten gleich in dünne Streifen vom Metzger geschnitten)
  3. Gemüse:
    • 1kg Kartoffel groß (falls vorhanden mehlig kochend, notfalls geht aber auch festkochend)
    • 200g Rucola
  4. Kräuter & Gewürze:
    • 1 Gläschen Kapern (4 EL)
    • 1 Bund Salbei (alternativ ca. 2 EL getrocknetes Pulver)
    • 2 - 3 Brisen Muskatnuss
    • Salz & Pfaffer
  5. Weitere Zutaten:
    • 150g Parmesan (gerieben)
    • Zitronenschale (1/2 Zitrone)
    • 100g Butter
    • 2 Eigelb
    • 1 EL Mascarpone
    • 70g Mehl
    • 200ml Olivenöl oder Sonnenblumen

Zubereitung:

  1. Planung: (Essen um 18:00 Uhr - Start Zubereitung um 15:30 Uhr)
    • Dauer ~ 2,5h
      • Feuer machen und Vorbereiten ~ 0,5h
      • Backen & Braten ~ 1,5h
      • Anrichten ~ 0,5h
  2. Feuer machen und Vorbereiten:
    • Steinofen auf 180-200°C anheizen, dauert ca. 30-45min (alternativ Backofen)
    • Feuer in der Feuerschale für die Plancha anzünden und etwas herabbrennen lassen
  3. Kartoffel backen & Zutaten anbraten:
    • 1kg Kartoffel waschen und für 45-60min in den Ofen, vorher etwas mit der Gabel einstechen
    • 150ml Öl in die Plancha geben und Kapern hinzugeben
    • So lange braten bis die Kapern etwas aufplatzen und leicht bräunlich werden
    • Danach sofort von der Plancha oder aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier legen
    • Die Hälfte des Specks in der Plancha knusprig braten
    • Auf dem Bild sieht man, dass ich zusätzlich zu dem Speck noch ein Rindersteack gebraten und tranchiert hinzugegeben habe.
  4. Teller anrichten & Salbeibutter herstellen:
    • Rucola waschen und auf einem großen Teller (z.B. Pizzateller) verteilen
    • Angebratenen Speck und rohen Speck in Mundgerechten stücken auf dem Rucola verteilen
    • 100g Parmesan (wenn möglich grob geraspelt) darauf verteilen
    • Die Salbeibutter:
      • 100g Butter weich machen (30s in der Mikro, oder kurz in den Steinofen geben)
      • 1 Bund Salbei klein schneiden und in die Butter mischen
      • Salzen & Pfeffern (je 2x Prisen)
      • Schale einer halben Zitrone zugeben und alles vermischen
      • Butter in einer kleinen Pfanne langsam schmelzen lassen
      • Unter schnellem rühren 1 EL kaltes Wasser zugeben und weiter rühren, bis die Mischung leicht gerinnt
      • Ganz am Schluss die Salbeibutter über die Gnocchis und den Teller geben
  5. Gnocchi zubereiten:
    • Kartoffel aus dem Backofen nehmen und mit einem Messer halbieren
    • Mit einem Löffel das Innere der Kartoffel auslöffeln und durch ein Sieb oder Kartoffelpresse auf einen flachen Teller drücken
    • Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank bis es vollständig abgekühlt ist
    • Zum abgekühlten Pürree zwei Eigelb, 50g geriebenem Parmesan, 2-3 Prisen Muskatnuss, 2-3 Prisen Salz & Pfeffer und 1 EL Mascarpone zugeben und gut vermischen
    • Danach 70g Mehl zumischen und verkneten
    • Mithilfe eines Spritzbeutels (ohne Aufsatz) fingerdicke Würstchen formen
    • Daraus ca. 2-3cm lange Stückchen abschneiden und leicht mit Mehl bestäuben
    • In einem großen Topf die Gnocchi portionsweise 1-2 min kochen, bis Sie auf der Oberfläche schwimmen
    • Herausnehmen und im Anschluss auf der Planche oder Bratpfanne in Butter anbraten. Dabei auf keinen Fall bewegen, damit die Kruste nicht zerstört wird. Nur einmal wenden.
  6. Die Gnocchi auf dem Teller anrichten und mit der Salbeibutter überträufeln. Die fritierten Kapern drüber geben. Warm servieren & guten Appetit

Kommentar schreiben

Kommentare: 0