· 

Heißgeräucherter Lachs

Unter den unzähligen Rezepten für Lachs, mein absoluter Liebling.

Zutaten für 3-4 Personen mit mittlerem Appetit:

  1. Werkzeuge:
    • Smoker (alternativ geht auch ein Kugelgrill)
    • 8x Buchenholzscheite (ca. 3 cm dick)
    • Kohlebriketts (10-15 Stück)
  2. Fisch: 
    • 1 x Lachsseite mit Haut (ca. 1,2-1,6 kg)
      • kriegt man beim Fischhändler oder in einem Metro Großmarkt
  3. Gemüse:
    • 1x mittelgroße Zwiebel
  4. Kräuter & Gewürze:
    • 1 EL Wacholderbeeren
    • 4x Lorbeerblätter
    • 300 g Meersalz
  5. Weitere Zutaten:
    • -

Zubereitung:

  1. Planung: (Essen um 18:00 Uhr - Vorbereitungsarbeit am Tag zuvor, Start Zubereitung um 15:30 Uhr)
    • Dauer ~ 12h + 6h + 2,5h
      • Einlegen 12-24h (am Nachmittag zuvor)
      • Trocknen 6h (ab Vormittag des Zubereitungstages)
      • Feuer machen und Vorbereiten ~ 0,5h
      • Räuchern ~ 1h
      • Fertiggaren ~ 1h
  2. Einlegen und trocken:
    • Salzlake anmischen und Lachs für 12 - 24h am Abend vorher einlegen: (als Gefäß nehme ich immer einen Bräter)
      • 300g Meersalz
      • 3 Liter Wasser
      • 4x Lorbeerblätter
      • 1 EL Wacholderbeeren
      • 1x Zweibel in Ringe geschnitten
    • Am Vormittag des Grilltages den Lachs rausnehmen, abspülen und trocken tupfen, bis zum Räuchern den Lachs am besten hängend (mit Fleischer- oder Fischhaken) trocknen (Feuchtigkeit bewirkt beim räuchern einen säuerlichen Geschmack)
  3. Feuer machen und Vorbereiten:
    • 10-15 Holzkohlebriketts halb durchglühen oder mit 4 Scheit Buchenholz ein Feuer entfachen und runterbrennen lassen
    • Die Wasserschale im Smoker kann hier entfernt werden
    • Die dünneren Buchenholzscheite am besten vorher in Wasser einlegen, damit Sie nicht zum brennen beginnen, sonder später nur rauchen
  4. Räuchern Teil 1:
    • Grill sollte ca. 110°C haben (+/- 20° ist hierbei kein Problem)
    • Lachs auf den Grillrost legen oder hängen
    • 3-4 Holzscheite auf die glühenden Kohlen legen und Deckel zu!
    • 60min räuchern und bei nachlassendem Rauch nochmals Buche nachlegen 
  5. Fertiggaren:
    • sämtliche Lüftungsschieber schließen, wodurch die Temperatur auf ca. 70-80° fallen sollte
    • weitere 60min garen
    • Wer es rauchiger mag, kann hier nochmals Holz nachlegen, aber immer darauf achten, dass es nicht brennt. Falls doch mit etwas Wasser (ich habe hier immer eine Sprühflasche zur Hand) löschen
    • Der Lachs ist danach fertig
  6. Servieren:
    • Unbedingt warm servieren!
    • Perfekt passen dazu Ofenkartoffeln mit einem leckeren Kräuterdip, welchen ich in einem meiner nächsten Blogs posten werde

Kommentar schreiben

Kommentare: 0